Skip to main content

Fitnessgeräte mit Generatorsystem

Fitnessgeräte mit Eigenantrieb

Fitnessgeräte mit Eigenantrieb

Fitnessgeräte mit Generatorsystem gibt es bereits seit längerem als Profigeräte in Fitnessstudios. Mittlerweile werden auch immer mehr Geräte für den semi-professionellen Bereich und Heimbereich mit einem Generatorsystem augestattet.

Vorteile des Generatorsystems bei Fitnessgeräten

Die Vorteile liegen klar auf der Hand, bei Fitnessgeräten mit Generatorsystem (manchmal auch als Eigenantrieb bezeichnet) ist keine externe Stromversorgung nötig. Man kann somit sein „eigenangetriebenen“ Crosstrainer, Ellipsentrainer oder Ergometer ohne externe Stromversorgung nutzen. Der Strom wird ähnlich wie bei einem Dynamo beim Fahrrad durch die eigene Bewegung erzeugt und in einer integierten Batterie gespeichert. Das spart nicht nur Strom und schont die Umwelt, sondern es sieht auch einfach besser aus, wenn Geräte ohne lästiges Stromkabel im freien Raum stehen können. Die Auswahl des Trainingraumes ist somit unabhängig von der Steckdose wählbar.

Wir haben Ihnen hier eine kleine Übersicht über aktuelle Fitnessgeräte mit Eigenantrieb zusammengestellt:

Crosstrainer mit Eigenantrieb (Generatorsystem):

Ellipsentrainer mit Eigenantrieb (Generatorsystem):

Ergometer mit Eigenantrieb (Generatorsystem):

Am Anfang waren es nur ein paar Fitness-Hersteller, die Sportgeräte mit Generatorsystem für den professionellen und semi-professionellen Bereich im Sortiment hatten. Über die Zeit sind Hersteller wie Royalbeach und Reebok Fitness hinzugekommen, die jetzt auch Fitnessgeräte mit Generator zu erschwinglichen Preisen für den Heimbereich anbieten. Wer genug Platz besitzt und hohe Ansprüche an sich und sein Sportgerät hat, sollte sich die Geräte mit Generatorsystem von Maxxus und Finnlo Maximum genauer anschauen. Diese Sportgeräte sind meist für den semi-professionellen Bereich konzipiert.


Kommentare

obermaier November 17, 2014 um 15:06

was ist besser: Ergometer mit oder ohne strom?

Antworten

Wolfgang November 18, 2014 um 9:08

Hallo,

grundsätzlich gibt es keine Unterschiede beim Training. Es ist vom Trainingserfolg, Rundlauf und Verarbeitung der Geräte zunächst mal egal, ob es sich um ein Fitnessgerät mit Generatorsystem oder ein normales Gerät mit Stromanschluß handelt. Der Vorteil der Geräte mit Generatorsystem ist (nur), dass man kein hässliches Kabel rumliegen hat und das man keinen Strom für den Betrieb braucht.

Schöne Grüsse
Wolfgang von sporteraetetest.de

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *