YOWZA Fitness: Neu in Deutschland – alle Informationen

YOWZA Firenze Coretrainer
YOWZA Firenze Coretrainer
YOWZA Firenze Coretrainer
YOWZA Firenze Coretrainer

Mit YOWZA Fitness startet ein neuer Player für hochwertige Fitnessgeräte in Deutschland. Die Marke ist bereits seit vielen Jahren International, vor allem in den vereinigten Staaten, bekannt. Auch in Deutschland hat das Unternehmen bereits viel Erfahrung. Es hat bis vor ca. einem Jahr die Fitnessgeräte für Reebok Fitness hergestellt und vermarktet. Jetzt startet YOWZA unter dem eigenen Namen mit den eigenen Fitnessgeräten durch.

Mit myLiveLight immer connected

Unter myLiveLight existieren zahlreiche Apps, die das Training spannender machen. Es lassen sich, ähnlich wie bei der bekannten runtastic-App, Trainingsergebnisse mit Freunden über soziale Netzwerke teilen. Das spannende an den Apps ist die Möglichkeit andere Aktivitäten, wie Spaziergänge, das morgendliche joggen oder die Fahrradtour am Wochenende in die Fitness- und Ernährungsplanung zu integrieren. Dies ermöglicht ein sehr effektives Training und hilft die gesteckten Ziele zu erreichen.

YOWZA IWM – das Intelligent Weight Management

Das IWM System ist bei vielen YOWZA Fitnessgeräten enthalten. IWM besteht in erster Linie aus einer Funkwaage. Vor dem Training auf einem YOWZA Fitnessgerät stellt man sich auf die Waage und übermittelt das aktuelle Gewicht an das Fitnessgerät. Im Fitnessgerät werden die Daten ausgewertet und das Trainingsprogramm an das Gewicht angepasst.

Die YOWZA Fitnessgeräte 2014 in der Übersicht:

Laufbänder:

  • YOWZA Boca Pro Laufband (UVP: 2159,00)
  • YOWZA Chicago Laufband (UVP: 1699,00)
  • YOWZA Atlanta Laufband (UVP: 1399,00)
  • YOWZA Monza Laufband (UVP: 999,00) -> Preis jetzt prüfen
  • YOWZA Portland Laufband
  • YOWZA Modena Laufband
  • YOWZA Binetto Laufband
  • YOWZA New York Laufband (UVP: 1099,00) -> Preis jetzt prüfen

Crosstrainer

  • YOWZA Miami Crosstrainer
  • YOWZA Captiva Crosstrainer (UVP: 2199,00) -> zum Testbericht Yowza Captiva
  • YOWZA Sanibel i35 (UVP: 2099,00)
  • YOWZA Bormio Crosstrainer
  • YOWZA Houston Crosstrainer (UVP: 1199,00) -> Preis jetzt prüfen
  • YOWZA Memphis Crosstrainer (UVP: 799,00)
  • YOWZA Roma Crosstrainer
  • YOWZA Orlando Crosstrainer (UVP: 999,00) -> Preis jetzt prüfen
  • YOWZA Detroit Crosstrainer (UVP: 699,00) -> Preis jetzt prüfen

Ergometer-Bikes

Coretrainer

  • YOWZA Firenze X Trainer (UVP_ 499,00)

Fazit: Die YOWZA Fitnessgeräte machen einen sehr guten Eindruck. Die Geräte sind grundsolide verarbeitet und machen durch die verschiedenen Apps das Training spannend und erfolgreich. Besonders überraschend waren die YOWZA Laufbänder Monza & Portland. Beide Modelle lassen sich extrem klein zusammenklappen und finden somit in der kleinsten Hütte Platz. Das ist schon durchaus beachtlich, aber die beiden Laufbänder haben trotz der extrem kompakten Bauweise eine gute Figur bei der Dämpfung und der Stabilität beim Lauftraining gemacht. Demnächst mehr von YOWZA auf sportgeraetetest.de

UPDATE 03.12.2014:

Die neue Website von YOWZA ist online

YOWZA Fitness startet pünktlich zur Sportgerätesaison 2014 / 2015 mit einem neuen und eigenen Onlineshop. Der Vertrieb der Produkte wird zukünftig in erster Linie über den YOWZA Onlineshop und verschiedene Marktplätze erfolgen. Im Sportfachhandel werden die Produkte nur sehr punktuell angeboten werden.
Den neuen YOWZA-Onlineshop finden Sie unter yowzafitness.de.

Zusätzlich werden die Sportgeräte über amazon vertrieben. Die amazon Angebote von YOWZA finden Sie hier.

Die neuen Produklinien von YOWZA

Nachdem wir die ersten YOWZA Fitnessgeräte im Rahmen der ISPO 2014 in München kurz testen konnten, hat der Hersteller den Sommer über sein Sortiment verfeinert und strukturiert. Wie Sie der oben aufgeführten Aufstellung entnehmen können, sind einige Produkte nicht in die Produktion gegangen (diese haben wir durchgestrichen). Das Gesamte Sortiment wurde in drei Bereiche aufgegliedert:

  1. Urban von Yowza
    Unter der Bezeichnung „Urban“ fasst der Fitnesshersteller Geräte mit geringstem Platzbedarf zusammen. Das Laufband Monza und der Coretrainer Firenze X Trainer gehören zu diesem Sortiment. Das klappbare Laufband Monza kannten wir schon früher und unter anderem Namen. Der Coretrainer Firenze war aber eine tatsächliche Neuheit auf der ISPO und ursprünglich gar nicht wirklich für das Sortiment geplant. Da er aber extrem gut ankam, wurde er ins akutelle Fitnesssortiment aufgenommen. Die Bewegung auf dem Coretrainer lässt sich zwar schlecht beschreiben, hat aber wirklich Freude gemacht.
  2. LUXX von Yowza
    Der Bereich Luxx umfasst technisch innovative Fitnessgeräte mit hoher Qualität. In diesem Bereich findet man die meisten Sportgeräte. Zu ihnen zählen die Laufbänder Chicago, Atlanta und New York, die Crosstrainer Orlando, Houston, Memphis & Detroit, sowie die Ergometer Denver, Reno und Kansas. Einige dieser Fitnessgeräte verfügen über die IWM Technologie und die meisten über einen Mediaport.
  3. ClubPro von Yowza
    Der ClubPro Bereich ist der ultimative High-End-Bereich von Yowza. Dieser Bereich umfasst aktuell das Laufband Boca und den Crosstrainer Captiva. Das Laufband Boca ist mit seiner großen Lauffläche (150 x 50 cm) ein echtes Running Laufband und eines der wenigen großen Laufbänder, die man klappen kann.
    Der Crosstrainer Yowza Captiva ist ein Crosstrainer, bei dem die Ellipse elktrisch verändert werden kann. Dadurch kann das Training sehr stark variert werden. Man kann ihn entweder in Richtung Stepper einstellen oder lange Ellipsen, wie man es vom Langlauf kennt. Diese Art von Fitnessgeräten gibt es bisher kaum in Deutschland, sind aber sehr abwechslungsreich und spannend.
Über Wolfgang 161 Artikel
Willkommen auf sportgeraetetest.de! Ich hoffe ich kann Ihnen mit meinen Berichten und Test über aktuelle Fitnessgeräte bei der Wahl des richtigen Trainingsgeräts für zu Hause helfen. Haben Sie fragen, kein Problem und immer her damit! Ich beantworte Ihnen diese gerne.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*