Vergleich: Tunturi Go 30 Bike Heimtrainer

Tunturi Go 30 Heimtrainer Test
Tunturi Go 30 Heimtrainer Test

Tunturi Go 30 Bike Heimtrainer

Tunturi Go 30 Bike Heimtrainer
7

Ausstattung

5.0/10

Einsatzbereich

4.0/10

Rundlauf

9.0/10

Stabilität

9.0/10

Preis / Leistung

8.0/10

Vorteile

  • exakter Rundlauf
  • geräuscharm & leise
  • bequemer Gel-Sattel
  • Herzfrequenzempfänger
  • Erholungspuls

Nachteile

  • Einsteigergerät
Tunturi Go30 Bike Test
Tunturi Go30 Bike Test

Einfach nur Radfahren, die Ausdauer verbessern, Kalorien verbrennen oder sich für den Sport aufwärmen. Der Heimtrainer G30 von Tunturi ist ein einfacher aber zuverlässiger Trainingspartner. Viel ausgefallene Technik gibt es beim Go 30 Bike nicht aber dafür die bewährte und gute Tunturi Qualität.

Ausstattung des Go 30 Bike

Der Heimtrainer von Tunturi ist formschöne und besitzt einen extra tiefen Einstieg. Dieser erleichtert gerade Personen mit Knieproblemen oder Leute, die das Bein aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr richtig heben können das Auf- und Absteigen. Aber dies ist nicht der einzige Komfortpunkt den der Tunturi Go30 gegenüber günstigeren Heimtrainern wie z.B. den Hammer T2 hat. Im Vergleich dazu lässt sich der Multipositionslenker mit Handpulssensoren in der Neigung verstellen. So müssen Sie sich nicht zum Lenker hin beugen sondern können den Lenker auf Ihre Wünsche weiter weg oder näher an sich heranstellen. Auch der bequeme Gel-Sitz ist verstellbar. Passen Sie ihn einfach Ihrer Körpergröße in der Höhe an und stellen Sie den Sattel weiter nach vorne oder nach hinten. Die Anpassung von Sattel und Lenker an verschiedene Körpergrößen geht schnell und kinderleicht. Sobald Sie die gesunde Sitzposition eingenommen haben, kann das Training beginnen.

Schon bei den ersten Tretbewegungen ist der gute und exakte Rundlauf spürbar, welcher durch die 11kg Schwungmasse gewährleistet wird. Dabei arbeitet der Tunturi Go30 Heimtrainer sehr leise und geräuscharm. Der Tretwiderstand wird manuell über einen leicht erreichbaren Drehknauf gesteuert. Insgesamt stehen dem Sportler 8-Belastungsstufen zu Verfügung. Diese sind für Anfänger ausreichend und alle die ein ausgiebiges Ausdauertraining machen möchten. Fortgeschrittene und Profis könnten diese 8-Stufen bald zu gering werden. Daher muss sich vorher überlegt werden, wer auf diesem Tunturi Heimtrainer fahren möchte und welche Trainingsziele realisiert werden wollen. Sind die Ziele klar, ist der Tunturi Go30 ein guter Trainingspartner jahrelang.

Bedienung des Heimtrainer Tunturi Go 30

Der Trainingscomputer ist, wie bei der ganzen Tunturi Go-Serie sehr bedienerfreundlich ausgelegt und kinderleicht zu bedienen. Die Bedienung erfolgt über ein Rädchen „Jogwheel“, welches einfach gedreht und zur Bestätigung kurz gedrückt wird. Kein langes Tastensuchen sondern nur ein Rad zur Steuerung des Trainingscomputers. Ansonsten ist der Computer nicht besonders spektakulär wodurch er sehr übersichtlich und einfach in der Handhabung bleibt. Auf der LCD Anzeige werden die Daten wie Strecke, Zeit, Pulsobergrenze, Temperatur und das Datum angezeigt. Auch die Messung des Erholungspulses ist möglich. Der Puls wird präzise und permanent über den integrierten Herzfrequenzempfänger kabellos mit einem Brustgurt gemessen. So haben Sie Ihre Herzfrequenz während des Trainings immer im Blick. Wer möchte, kann aber den Puls auch einfach zwischendurch über die im Lenker integrierten Handpulssensoren kontrollieren.

Fazit zum Tunturi Go 30 Bike

Wer einen zuverlässigen und einfachen Heimtrainer ohne viel Technik sucht, der seine Arbeit still und leise aber dafür jahrlange guter Dinge vollrichtet, ist mit dem Tunturi Go30 Bike gut beraten. Gerade für Anfänger und Sportler die Ihre Ausdauer trainieren oder einfach nur den Stress abbauen wollen, ist der Go30 gut geeignet. Die Qualität ist gut, der Rundlauf harmonisch und die Bedienung einfach. Zudem bietet Tunturi die Möglichkeit der Garantieverlängerung um 1 Jahr bei Registrierung des Produktes.

Sie sind eher auf der Suche nach einem Ergometer mit mehr Widerständen und Abwechslung oder wollen auch gerne im drehzahlunabhängigen Wattbereichen trainieren? Auf hochwertige Qualität wollen Sie dabei aber nicht verzichten? Dann sollten Sie sich einmal den Horizon Comfort 5i anschauen.

Über Wolfgang 161 Artikel
Willkommen auf sportgeraetetest.de! Ich hoffe ich kann Ihnen mit meinen Berichten und Test über aktuelle Fitnessgeräte bei der Wahl des richtigen Trainingsgeräts für zu Hause helfen. Haben Sie fragen, kein Problem und immer her damit! Ich beantworte Ihnen diese gerne.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*