Vergleich: Der neue UltraSport F-Bike Heimtrainer

Ultrasport F-Bike Heimtrainer
Ultrasport F-Bike Heimtrainer

Ultrasport F-Bike 150 & F-Bike 200B

Ultrasport F-Bike 150 & F-Bike 200B
54

Ausstattung

4/10

    Einsatzbereich

    4/10

      Rundlauf

      5/10

        Stabilität

        6/10

          Preis / Leistung

          8/10

            Vorteile

            • angenehmer Lauf
            • platzsparend klappbar
            • Handpulssensoren
            • mit Rückenlehne erhältlich

            Nachteile

            • Einsteigergerät
            • Lenker nicht verstellbar
            • nicht für große Leute geeignet

            Den neuen klappbaren Heimtrainer F-Bike von UltraSport gibt es in zwei verschiedenen Ausführungen. Einmal mit Rückenlehne und geschwungenen Rahmen und einmal mit geschwungen Rahmen ohne Rückenlehne. Beide Varianten des X-Bike Heimtrainers erfreuen sich großer Beliebtheit. Da sich beide Klappheimtrainer von Ultrasport sehr ähneln, werden wir diese hier in unserem Heimtrainer Bericht zusammen betrachten und vorstellen.

            Ausstattung des UltraSport F-Bike

            Auf dem ersten Blick fällt der schöne, elegante Rahmen der F-Bikes auf. Im Vergleich zum F-Bike Vorgänger besitzen die neuen Modelle einen geschwungenen Rahmen, wodurch das X-Bike noch platzsparender zusammengeklappt werden kann (Faltmaß L36xB45xH142cm). Dies macht das Verstauen des Ultrasport F-Bikes hinter der Tür oder im Abstellraum noch leichter und einfacher als es bisher schon war. Der Klappmechanismus ist kinderleicht zu bedienen und so ist das F-Bike schnell wieder für das Training einsatzbereit. Das maximale Benutzergewicht beträgt wie bei den meisten Klappheimtrainern 100kg. Das geringe zulässige Benutzergewicht ist durch die Bauform bestimmt. Näheres hierzu finden Sie auf unsere Sportgerätetest Seite über X-Bikes.

            Das Training auf dem Ultrasport ist sehr angenehm und für das Ausdauertraining geeignet. Der Lauf ist für diese Art von Heimtrainer gut und die Magnetbremse arbeitet leise. Der Widerstand lässt sich mittels Drehknopf in 8 Stufen manuell einstellen. Aufgrund der Anzahl an Widerstandsstufen ist das F-Bike eher für Anfänger geeignet, die Ihre Ausdauer und Kondition trainieren wollen. Fortgeschrittene und Spitzensportler wird der Widerstand sehr schnell zu gering werden. Daher ist es wichtig sich vorher zu überlegen wer mit dem klappbaren Heimtrainer trainieren will und welche Ziele verfolgt werden wollen.

            Der Sitz lässt sich leicht in der Höhe von 78cm bis max 86cm verstellen und ist somit auf verschiedene Körpergrößen einstellbar. Leider kommen große Menschen ab ca. 180cm Körpergröße hier an Ihre Grenzen, da diese Ihre Beine nicht ausstrecken und somit keine gute Trainingsposition einnehmen können. Der Sattel des Ultrasport F-Bike ist sehr groß und weich, wird aber nach einer langen Trainingsfahrt ca. 45 Minuten etwas unangenehm. Die Rückenlehne von Modell Ultrasport 200B F-Bike macht einen guten Eindruck und stützt etwas den Rücken. Dies ist gerade für ältere Personen oder Sportler mit Rückenproblemen von Vorteil.
            Der Multipositionslenker, welche beide Modelle F-Bike 150 und F-Bike 200B besitzen, ist mit Handpulssensoren ausgestattet. Diese erlauben eine schnelle Pulskontrolle während des Trainings.

            Trainingscomputer des F-Bike von Ultrasport

            Die Abnahme des Pulses erfolgt schnell und unkompliziert über die im Lenker integrierten Handpulssensoren. Der gemessen Puls wird auf dem übersichtlichen LCD Display des Trainingscomputers angezeigt. Des Weiteren gibt der bedienungsfreundliche Computer Ihre Trainingswerte wie Trainingszeit, ca. Kalorienverbrauch, Geschwindigkeit und Entfernung wieder. So haben Sie Ihre Trainingsdaten immer Blick. Lassen Sie sich hierdurch motivieren und schauen Sie was Sie bisher erreicht haben. Um sich selbst herauszufordern, können Sie beim nächsten Training versuchen dieselbe Strecke schneller zu fahren oder vielleicht sogar mit einem höheren Widerstand.

            Fazit des UltraSport F-Bike:

            Die neuen klappbaren Heimtrainer F-Bike von Ultrasport (mit und ohne Rückenlehne) sind gut verarbeitet und bringen mit Ihren frischen Farben Lebens ins Wohnzimmer. Der leise Lauf des F-Bikes ermöglicht auch ein Training in den Abendstunden, ohne Lärmbelästigung. Die Widerstandsbreite von 8 Stufen ist für Anfänger, die Ihre Ausdauer verbessern wollen, ausreichend. Fortgeschrittene und erfahrene Sportler sollten eher andere Fitnessbikes in Betracht ziehen wie z.B. den Horizon Paros. Das Ultrasport F-Bike ist ideal für kleine Wohnungen geeignet und hat für einen Klappheimtrainer ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Wer mehr Platz besitzt oder groß ist und/ oder einen Heimtrainer mit einem höheren Benutzergewicht sucht, dem empfehlen wir einen Blick auf unsere Top-Heimtrainer Liste.

            Über Wolfgang 161 Artikel
            Willkommen auf sportgeraetetest.de! Ich hoffe ich kann Ihnen mit meinen Berichten und Test über aktuelle Fitnessgeräte bei der Wahl des richtigen Trainingsgeräts für zu Hause helfen. Haben Sie fragen, kein Problem und immer her damit! Ich beantworte Ihnen diese gerne.

            Hinterlasse jetzt einen Kommentar

            Kommentar hinterlassen

            E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


            *