Vorstellung: Horizon Fitness Paragon 6 – Laufband

Horizon Fitness Laufband Paragon 6

Horizon Paragon 6 Laufband

Horizon Paragon 6 Laufband
80

Dämpfung

8/10

    Einsatzbereich

    8/10

      Stabilität

      8/10

        Preis/Leistung

        7/10

          Ausstattung

          9/10

            Vorteile

            • Passport Media Player möglich
            • große Lauffläche
            • -> Running geeignet
            • starker Motor

            Nachteile

            Horizon Fitness Laufband Paragon 6Mit dem Horizon Paragon 6 hat der Hersteller Horizon Fitness eines der besten Laufbänder auf die Füße gestellt. Das Laufband Paragon 6 wurde zuletzt im Fitnessmagazin „Fit for Fun“ (Ausgabe 12/2013) zum Testsieger unter den Laufbändern bis EUR 2000,00 gekürt. Im Test der Zeitschrift waren insgesamt 6 Laufbänder, 3 davon unter EUR 2000,00. Das Horizon Fitness Paragon 6 ist in seiner Preisklasse gegen die Laufbänder Kettler Track Performance und Bremshey RN7 angetreten.

            Paragon 6: große Lauffläche

            Grund genug uns den Laufband Testsieger der „Fit-for-Fun“ auch genauer anzusehen. Mit einer Lauffläche von 154 x 50 cm gehört es zu den größten Laufbändern in der Kategorie bis EUR 2000,00. Die große Lauffläche ist für alle Sportler wichtig, die entweder recht groß sind, oder schnell auf einem Laufband trainieren möchten. Hier setzt das Horizon Paragon 6 mit einer Lauffläche von 154cm echte Maßstäbe.

            Die beste Lauffläche hilft nichts, wenn diese nicht gut gefedert ist. Insbesondere die überdurchschnittliche gute Federung zählt zu den gründen, warum dieses Laufband für das Fitnesstraining zu Hause besonders gut geeignet ist. Abgerundet werden die guten Eigenschaften des Laufbands durch den 2,5PS starken Motor. Dieser verleit dem Laufband den nötigen Schwung. Sind die Motoren bei Laufbändern zu schwach ausgelegt fängt das Band an zu stottern, wenn man mit dem Fuß auf der Lauffläche auftrifft. Dieses Problem konnten auch wir beim Horizon Paros 6 nicht feststellen.

            Insbesondere ambitionierte Läufer freuen sich über den überdurchschnittlichen großen Steigungswinkel. Das Horizon Fitness Paragon 6 lässt sich mittels eines elektrischen Motors während des Trainings (oder auch automatisch durch ein Trainingsprogramm gesteuert) in der Neigung verstellen. Es sind bei dem Testsieger bis 15% Steigung möglich.

            Auch die Bedienung des Horizon Paragon 6 überzeugt

            Neben den guten physikalischen Eigenschaften des Horizon Laufbands verfügt das Fitnessgerät auch über einen übersichtlichen Bediencomputer über den sich das Laufband steuern lässt. Für das persönliche Training stehen 3 Benutzerprofile und 9 Trainingsprogramme zur Verfügung.

            Wie wir schon an mancher Stelle auf Sportgerätetest berichtet haben, gibt es von Horizon Fitness das Horizon Passport System. Durch dieses kann man Trainingslandschaften auf dem Fernseher laufen lassen und die Fitnessgeräte stellen je nach Steigung und Gefälle der „virtuellen Landschaft“ den Widerstand und die Steigung des Laufbands ein. Auch der Testsieger Horizon Paragon 6 ist zum Passport System kompatibel. Wer also Lust hat durch den Grand Canyon zu joggen, er hat die Chance.

            Fazit zum Horizon Paragon 6 Laufband:

            Auch von uns gibt es für das relativ preiswerte Laufband eine absolute Kaufempfehlung. Das Training auf dem Horizon Paragon 6 belastet die Gelenke weniger, als viele andere Produkte, es eignet sich auch für schnelleres und intensiveres Training. In Verbindung mit dem Passport System von Horizon Fitness macht es zusätzlich das Training auch abwechslungsreicher, als bei fast allen anderen Laufbändern.

             

            Über Wolfgang 161 Artikel
            Willkommen auf sportgeraetetest.de! Ich hoffe ich kann Ihnen mit meinen Berichten und Test über aktuelle Fitnessgeräte bei der Wahl des richtigen Trainingsgeräts für zu Hause helfen. Haben Sie fragen, kein Problem und immer her damit! Ich beantworte Ihnen diese gerne.

            Hinterlasse jetzt einen Kommentar

            Kommentar hinterlassen

            E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


            *