Produktvorstellung: Hammer Cobra Rudergerät

Hammer Rudergerät Cobra
Hammer Rudergerät Cobra

Hammer Cobra Rudergerät

Hammer Cobra Rudergerät
7

Ausstattung

5/10

    Einsatzbereich

    6/10

      Bewegung

      8/10

        Preis / Leistung

        9/10

          Vorteile

          • sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis
          • Auslegerarme
          • schnelle Gewöhnung
          • hoher Widerstand möglich

          Nachteile

          • Aufbau
          • Position Bediencomputer
          Hammer Rudergerät Cobra
          Hammer Rudergerät Cobra

          Bisher haben wir uns fast nur mit den gängigen Rudergeräten mit Seilzug beschäftigt.  Daher wird es Zeit sich einmal dem Rudergerät Hammer Cobra mit Auslegerarmen und Hydraulikzylindern zu widmen und genauer zu betrachten.

          Aufbau des Rudergeräts Hammer Cobra

          Der erste Blick in den Karton ist etwas erschreckend aber zum Glück muss das Rudergerät nur einmal aufgebaut werden. Viele Teile liegen in der Verpackung und warten auf einen Zusammenbau. Nachdem wir uns einen kleinen Überblick über die einzelnen Montageschritte gemacht haben, geht es an die Arbeit. Die Anleitung an sich ist ganz übersichtlich, nur manchmal werden unserer Ansicht nach zu viele Schritte auf einmal gezeigt wodurch man etwas durcheinander kommen kann. Nach circa einer guten halben Stunde ist das Rudergerät Hammer Cobra bereit für das erste Training.

          Gute Optik des Hammer Rudergeräts

          Während wir noch verschnaufen, haben wir Zeit uns das Design und die Optik des Hammer Cobra genauer anzuschauen. Das Rudergerät ist in silber gehalten und passt so farblich in jeden Raum. Jedoch sollte die Stellfläche des Hammer Rudergeräts Cobra beachtete werden. Mit einem Aufstellmaß von L155xB166xH50cm benötigt man für das Rudertraining einiges an Platz. Aber gut, dass das Gerät nach dem Workout zusammengeklappt werden kann und sich somit die Staufläche auf L125xB57H44cm reduziert.

          Ausstattung und Rudergerfühl des Hammer Cobra

          Das Rudergerät Hammer Cobra ist mit einem übersichtlichen Trainingscomputer ausgestattet, der alle Trainingsrelevanten Daten anzeigt.  Der Computer ist direkt am Sitz angebracht, wodurch es manchmal dazu kommt, dass die Beine an den Computer reiben oder diesen berühren. Dieser Kontakt zum Computer kann etwas unangenehm werden. Am Computer besteht die Möglichkeit einen Ohrclip anzuschließen und so den Puls zu kontrollieren.
          Während des Ruderns steht das Gerät fest auch wenn etwas schneller und mit höherem Widerstand trainiert wird. Der Widerstand lässt sich an den Hydraulikzylindern in 12-Stufen problemlos einstellen. Auch der Schwierigkeitsgrad kann durch die dreifache Höhenverstellung der Aluminium-Laufschiene zusätzlich verstärkt werden. Die Ruderbewegung ist sehr angenehm und fühlt sich fast echt an. Da die beiden Ruderarme unabhängig voneinander arbeiten, bedarf es etwas Übung und Koordination beide Arme gleichzeitig und gleichmäßig zu bewegen. Nach ein paar Trainingseinheiten hat man den die Bewegung aber raus. Der Sitz ist auf sechs Rollen gelagert, welcher unserer Ansicht nach etwas stabiler sein könnte.

          Fazit zum Hammer Cobra Rudergerät

          Das Rudergerät vermittelt ein schönes und authentisches Ruderfeeling. Mit seinen 12 Widerstandsstufen und die Verstärkung des Schwierigkeitsgrades durch die Höhenverstellung der Laufschiene finden Anfänger und Fortgeschrittene Ihre Herausforderung. Wer auf Trainingsprogramme verzichten kann und ein realistisches Rudern zur Stärkung der Rückenmuskulatur oder Verbesserung der Kondition möchte, ist mit dem Hammer Cobra Rudergerät gut bedient.

          Über Wolfgang 161 Artikel
          Willkommen auf sportgeraetetest.de! Ich hoffe ich kann Ihnen mit meinen Berichten und Test über aktuelle Fitnessgeräte bei der Wahl des richtigen Trainingsgeräts für zu Hause helfen. Haben Sie fragen, kein Problem und immer her damit! Ich beantworte Ihnen diese gerne.

          Hinterlasse jetzt einen Kommentar

          Kommentar hinterlassen

          E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


          *