Test & Produktvorstellung: Asviva Cardio Sport S7 Indoorcycle

Asviva Indoorbike Cardio VII
Asviva Indoorbike Cardio VII

Asviva Cardio Sport S7 Indoorcycle

Asviva Cardio Sport S7 Indoorcycle
6.4

Standfestigkeit

8/10

    Rundlauf

    7/10

      Lautstärke

      4/10

        Trainingsposition

        5/10

          Preis / Leistung

          8/10

            Vorteile

            • Haltbarkeit
            • Preis / Leistung
            • leichter Aufbau

            Nachteile

            • Schwächen bei Verarbeitung
            Asviva Indoorbike Cardio VII
            Asviva Indoorbike Cardio VII

            Trainieren wie im Fitnessstudio aber in den eigenen Räumen, das Ganze unabhängig von Öffnungszeiten. Auspowern und dabei an die eigenen Grenzen gehen um danach zufrieden vom Indoor Cycle abzusteigen. Ist dies mit dem Asviva S7 Cardio VII Sport bicycle möglich?

            Der Erste Eindruck vom Asviva Cardio Sport S7

            Bevor die erste Probefahrt absolviert werden kann, muss das Indoor Bike von Asviva zusammengebaut werden. Die Anleitung ist gut verständlich und nach einer Stunde steht das Bike bereit. Es macht einen sehr guten sowie robusten und optisch schönen Eindruck.

            Mit seinem, mit 48kg nicht so leichten Eigengewicht steht das Asviva Cardio VII fest auf dem Boden. Dies gibt dem Sportler auch bei starken Trainingseinheiten und Fahrten im Stehen halt. Pedale mit Körbchen und einen leicht erreichbaren Notstopp sorgen für eine gute Sicherheit.

            Der Starrlauf beim Asviva Cardio Sport VII

            Wie es sich für ein gutes Indoor Cycle gehört, ist auch das Asviva S7 mit einem Starrlauf ausgestattet. Dies ist Beispielsweise auch bei dem Top-Indoorbike Horizon Fitness S3 der Fall. Das bedeutet, dass auch beim „nicht treten“ die Pedalen weiterlaufen und man so gezwungen wird weiterzumachen und immer in Bewegung bleibt. Wer das Schwungrad und die Pedalen anhalten möchte, muss einfach nur den Notstopp drücken, der schnell reagiert. Das Schwungrad, welches mittels eines Riemens angetrieben wird, läuft leise und dank seiner 18kg ruhig und gleichmäßig. Sollte die Schwungscheibe doch einmal nach langer Nutzungsdauer quietschen, einfach die Bremsbeläge mit Silikonspray einsprühen und fertig.

            Spass & Power auf dem Asviva Speedbike

            Mit der richtigen Indoorcycle Musik und DVD können Sie das Studiofeeling zu Hause erleben, im Rhythmus mittreten, Gruppenfeeling erleben und sich dabei richtig auspowern. Kein Problem, unterschiedliche Tretwiderstände lassen sich stufenlos am Drehknopf einstellen, so findet jeder sein richtiges Trainingslevel. Für einen guten Sitz und Trainingsposition kann der Rennsattel horizontal sowie vertikal und der Lenker in der Höhe verstellt werden. Der Sattel fühlt sich nach längerer Trainingseinheit etwas unbequem an, lässt sich aber durch jeden gängigen Fahrradsattel ohne Mühe ersetzen.

            Auch wenn Indoor Cycles minimal ausgestattet und meist ohne Computer geliefert werden, kommt das Asviva Cardio VII mit einem übersichtlichen Trainingscomputer. Dieser ist leicht zu bedienen und gibt die wichtigsten Werte wie Distanz, Trittfrequenz, Geschwindigkeit und ca Kalorienverbrauch an. Auch der Puls, welcher über die Handpulssensoren gemessen werden kann, wird angezeigt. Da die Handpulssensoren sich am Lenker befinden und während des Trainings verschiedene Griffvarianten erfolgen, sind diese nicht immer gut zu erreichen und eigenen sich daher nicht optimal für die Pulskontrolle. Auch verschwitzte Hände können die Messung erschweren und zu ungenauen Daten führen. Hier empfiehlt es sich eine Pulsuhr inklusive Brustgurt z.B. von Beurer oder Polar zu verwenden. Wer keine Pulsuhr am Arm möchte, befestigt diese einfach am Lenker. So haben Sie Ihre genaue Herzfrequenz im Blick und keine störende Pulsuhr am Handgelenk.

            Fazit zum Asviva Cardio VII Sport S7:

            Mehr als zufrieden und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Das Asviva Indoor Cycle S7 oder auch Cardio VII genannt gibt es zur Zeit ab ca. EUR 359,00 auf dem Markt. Dieser Preis ist mehr als fair. Sehr guter und leiser Rundlauf, ordentliche Verarbeitung und Qualitätskomponenten, minimaler Wartungsaufwand, fester Stand sowie einfache Bedienung zeichnen das Asviva S7 Indoor Cycle aus. Es macht Spaß zu Hause auf dem Indoor Bike zu fahren.

             weitere Themen:

            -> alle Asviva Fitnessgeräte im Überblick
            -> die TOP Indoorbikes
            -> alle Indoobike Tests 

            Über Christian 20 Artikel
            Ich wurde 1979 in Hamburg geboren und dort aufgewachsen. Heute lebe ich zwischen Hamburg und der Sonneninsel Gran Canaria. Ich schreibe über meine große Leidenschaft Fitness in Blogs und für verschiedene Online-Shops.

            Hinterlasse jetzt einen Kommentar

            Kommentar hinterlassen

            E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


            *