eaglefit® SLING TRAINER EXCLUSIVE im Test

Eaglefit Slingtrainer Exclusive im Test

eaglefit® SLING TRAINER EXCLUSIVE Test

eaglefit® SLING TRAINER EXCLUSIVE Test
8.6666666666667

Trainingsmöglichkeiten

8/10

    Verarbeitung

    9/10

      Preis / Leistung

      9/10

        Vorteile

        • erstklassige Verarbeitung
        • Gutes Preis / Leistungverhätnis
        • Griffbänder einzeln verwendbar

        Nachteile

        Das Slingtraining gehört derzeit zu den beliebtesten Fitnesstrends. Das Training mit Schlingen ist nicht nur effektiv, sondern auch funktionell. Dafür werden an der Decke – mit einem Haken – oder an der Tür befestigte Seile mit Schlingen an den Enden verwendet. Damit das Training optimale Ergebnisse liefert, kann man mit Hilfe von Schlaufen die Länge der Seile und den Belastungswinkel individuell verstellen. Die Vorteile vom Slingtraining im Überblick:

        • keine zeitlichen und räumlichen Einschränkungen – man trainiert wann und wo man will
        • effektiv und ohne Gewichte den ganzen Körper trainieren
        • Slingentraining ist funktionell – damit werden komplexe Bewegungen des Körpers ausgeführt, die alltagsnah sind
        • kein zusätzliches Equipment nötig
        • platzsparend
        • intensive Trainingseinheiten möglich
        • ein hervorragendes Gleichgewichts- und Koordinationsstraining
        • ein gutes Core-Training.

        Slingtraining hat seinen Ursprung in der Physiotherapie und beim Militär. In der Physiotherapie schätzte man vor allem das gelenkschonende Ganzkörpertraining und die einzigartige Möglichkeit, den gesamten Stützapparat mit einem Gerät zu trainieren.
        Beim Militär war es wichtig ein sehr effizientes Sportgerät zu entwickeln, das sehr mobil und vielseitig einsetzbar ist. Beim Slingtraining trainiert man ganz ohne Zusatzgewichte und verwendet lediglich das eigene Körpergewicht und die Schwerkraft. Die Muskeln werden dabei nicht isoliert, sondern in funktionellen, natürlichen Bewegungsketten gefordert. Das Slingtraining steigert die Kraft, Beweglichkeit, Rumpfstabilität und Balance.

        Trainieren mit eaglefit® Slingtrainer

        Der eaglefit Slingtrainer bekam vom Institut für Sportwissenschaft an der Universität Würzburg das Qualitätszertifikat „Bewegte Innovation 2016“. Schon die stabile und schön designte Verpackung lädt ein, diese zu öffnen und das Produkt sofort ausprobieren. Das gelingt ohne Probleme, weil es im Lieferumfang viele Befestigungsmöglichkeiten gibt, sodass Fitnesseinsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen durchstarten können. Wie das Gerät befestigt sein sollte steht in der mitgelieferten Bedienungseinleitung detailliert und leicht verständlich beschrieben. Darüber hinaus kann man auf der Firmenseite des Herstellers das Trainingsvideo anklicken. Bei Fragen oder eventuellen technischen Problemen kann das eaglefit-Team kontaktiert werden. Das Komplettpaket vom eaglefit® beinhaltet Sicherheitskarabiner aus Aluminium, Umlenkrolle, Tür- und Deckenbefestigung, gummibeschichtete Aluminiumgriffen und längenverstellbare Griffbänder. Nachdem der eaglefit Sling Trainers exclusive aus der Verpackung entnommen wurde, kann man also sofort mit dem Training beginnen. Ob man drinnen oder draußen sein Training plant, ist eigentlich unerheblich. Allerdings muss man bei der Planung beachten, dass beim Indoortraining die Raumhöhe mindestens 2,0 m bis 3,50 m beträgt. Befestigungsmöglichkeiten des eaglefit® Slingtrainers:

        1. Wand- oder Deckenbefestigung
        2. Türanker
        3. Sprossenwände oder Klimmzugstangen
        4. Outdoor (z.B. an einem Baumast).

        Während einer Trainingseinheit kann man entscheiden, ob man die Umlenkrolle und das Seil verwendet, oder ob man mithilfe der vorhandenen Karabinerhaken eine feste Verbindung der Handgriffe bevorzugt. Die zweite Variante ist ein wenig leichter und für Anfänger besser geeignet, die erste Möglichkeit setzt eine gute Körperbeherrschung und mehr Kraft vor. Das Gerät hält eine Gesamtbelastung von bis zu 350kg aus, das Eigengewicht beträgt laut Hersteller 1.360g. Im Lieferumfang befinden sich insgesamt vier Sicherheitskarabiner aus Aluminium, sodass man den Slingtrainer flexibel und individuell regulieren kann.

        Bedienung und Funktionalität

        Es gibt zwei Befestigungsmöglichkeiten für den eaglefit® Slingtrainer, beide sind einfach und benutzerfreundlich. Man kann sich entweder für die Deckenbefestigung entscheiden oder die Verankerung für die Tür wählen. Mit beiden Varianten lässt sich das Training zielorientiert und effektiv ausführen. Die Fixierung ist sicher, das gewährleistet die hochwertige Verarbeitung der Karabinerhaken im Bereich der Griffbänder. Man kann die Übungen entweder ein- oder zweihändig machen, das gilt auch für die Beine. Der Trainierende hat die Möglichkeit das Training durch die Verwendung von Umlenkrolle und Seil noch schwieriger zu gestalten. Die Einsteiger sollten jedoch erst mit dem Sicherheitskarabiner trainieren. Auf den ersten Blick denkt man sich, dass der Slingtrainer eher schwer zu handhaben ist. In der Praxis überrascht er jedoch durch seine unkomplizierte und benutzerfreundliche Handhabung. Man kann sich während einer Übung für eine leichtere oder schwierigere Variante entscheiden, was nicht alle Schlingentrainer anbieten können. Im Lieferumfang sind wertvolle Trainingstipps enthalten, die gut erklärt und problemlos nachvollziehbar sind.

        Besonderheiten des eaglefit® Slingtrainers im Überblick:

        • hochwertige Alukarabiner (Bruchlast 1.800 kg) und Sicherheitsverschluss
        • das Gerät ist durch 4 Karabiner äußerst flexibel
        • Umlenkrolle mit Seil, die auf beiden Seiten sicher vernäht ist
        • längenverstellbare Griffbänder, die eine optimale persönliche Einstellung ermöglichen
        • schnelle Justierung durch zentralen Längenversteller
        • hochwertige Deckenhalterung aus Edelstahl mit Türanker
        • durch die 4 mitgelieferte Karabiner leicht erweiterbar.

        Im Lieferumfang befinden sich:

        • eaglefit® Slingtrainer exclusive
        • eaglefit® Wand- und Deckenbefestigung aus Edelstahl
        • Türanker
        • praktischer Aufbewahrungsbeutel
        • ein DIN A-1 Trainingsposter mit 28 Übungen
        • Ausführliche und leicht verständliche Trainingsanleitung

        Erweiterungsmöglichkeiten

        Das Training mit dem eaglefit® Slingtrainer kann durch den Einsatz vom richtigen Zubehör sinnvoll erweitert werden. Das könnte zum Beispiel eine Klimmzugstange sein, an die man den Slingtrainer befestigt. Außerdem kann eine Sprossenwand mit Slingtrainer kombiniert gute Trainingsergebnisse liefern. Allerdings ist die Kombination vor allem an die fortgeschrittenen Sportler adressiert, die ihr Übungsportfolio erweitern und den Schwierigkeitsgrad der Übungen steigern wollen.

        Fazit zum eaglefit Sling Trainer Exclusive

        Das Training mit dem eaglefit Sling Trainer exclusive kann sehr vielseitig und effektiv sein. Für das Slingtraining mit eaglefit® Slingtrainer spricht vor allem seine hervorragende, hochwertige Verarbeitung und unkomplizierte Handhabung. Das Übungsspektrum lässt sich durch den Einsatz vom Zubehör (Sprossenwand, Klimmzugstange) erweitern und bietet sowohl für die Einsteiger wie auch für Profis erstklassige Entwicklungsmöglichkeiten. Die Griffigkeit der Oberfläche macht das Training sicher. Mit Hilfe des eaglefit® Slingtrainers kann man seinen Körper mit nur einem Gerät unabhängig von Zeit und Raum effizient und wirkungsvoll trainieren. Von Sportgeraetetest.de gibt es für den Slingtrainer von eaglefit eine ganz klare Kaufempfehlung und einen Platz im großen Slingtrainertest

        Bildquellen

        • Eaglefit Slingtrainer Exclusive im Test: Wolfgang
        Über Wolfgang 161 Artikel
        Willkommen auf sportgeraetetest.de! Ich hoffe ich kann Ihnen mit meinen Berichten und Test über aktuelle Fitnessgeräte bei der Wahl des richtigen Trainingsgeräts für zu Hause helfen. Haben Sie fragen, kein Problem und immer her damit! Ich beantworte Ihnen diese gerne.

        Hinterlasse jetzt einen Kommentar

        Kommentar hinterlassen

        E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


        *